© 2016 Ingenieur- und Architekturbüro Quast

KONTAKT

Tel: 0151-14998878

Email: quast.thomas@me.com

BAU
MEDIATION

BAU-ENERGIEBERATER - 

NATIONAL & INTERNATIONAL

Kein Baubeteiligter, gleichgültig ob Bauherr, Planer oder Ausführender, wird ernsthaft bestreiten, dass einer einvernehmlichen Lösung eines Konfliktes gegenüber einer richterlichen Entscheidung der Vorzug zu geben ist.

In einen zivilen Rechtsstreit wird / oftmals Zeit und Geld investiert. Der Ausgang des Verfahrens ist ungewiss und oft nicht zufriedenstellend.

Die Mediation ist eine Vermittlungs- und Verhandlungsmethode, die eine außergerichtliche Konfliktlösung zum Ziel hat. Im Gegensatz zum Gerichtsprozess handelt es sich um ein vertrauliches, nicht öffentliches Verfahren.

 

Der Bau-Mediator (allparteilich) betrachtet den Konflikt aus der Vogelperspektive und schafft durch Mediationstechniken für alle beteiligten Transparenz.

 

Ich unterstütze beide Seiten selbst eine Einigung zu erarbeiten, die ganz individuell auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten ist. Beide Parteien sollen aus der Mediation "als Gewinner" hervorgehen. Als Mediator habe ich ein Zeugnisverweigerungsrecht.

 

Die nach dem Harward-Verhandlungskonzept mit Ihnen durchgeführte Konfliktlösung bietet für beide Parteien mehr Vorteile als den Streit fortzusetzen z.B.: 

  • Das Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt, da der Konflikt von den Medianten selbst gelöst wird! Er wird somit nicht in die Hände eines Dritten z.B. Gerichte gegeben und ist daher im Vergleich zum Gerichtsprozess sehr kostengünstig.

  • Keine Beschränkung bei der Lösungsfindung.

  • Keine Ressourcenbindung für einen langjährigen Rechtsstreit nötig!

  • Verhandlung auf Augenhöhe; dass Geschäftsbeziehungen ggf. aufrecht erhalten werden können.

  • Kurze Entscheidungswege.

  • Das Geheimhaltungsinteressen gewahrt bleiben.

  • Das sämtliche Konfliktbeteilikte (wenn erforderlich) einbezogen werden.

  • etc.

Das erzielte Verhandlungsergebnis ist vollstreckbar.

 

Das von mir ausgeübte Mediationsverfahren kann für Sie folgende Vorteile bieten:

  1. Abschließende Regelung: kein Instanzentzug, Planungsicherheit, Auflösung von Rückstellungen

  2. Kurze Verfahrensdauer: Gesamtkonfliktlösung nur wenige Wochen / Dauer des Verfahrens selbst: ein bis drei Tage

  3. Kosten: geringe Kosten des Verfahrens sowie der Konfliktaufbereitung

  4. Umfassende Konfliktlösung: keine eingeschränkte Sichtweise auf die Ansprüche und Gegenansprüche, umfassende Behandlung des Konflikts unter Berücksichtigung der Beziehungsebene / Konfliktlösung für die Zukunft unter Aufrechterhaltung und Verfestigung der Geschäftsbeziehungen / einvernehmliche Lösung unter Berücksichtigung der Interessen der beteiligten / dauerhafte Lösungen 

  5. Kreative Konfliktlösung: chance auf wirtschaftlich vorteilhaftere Lösung als reine Rechtsdurchsetzung im Gerichtsverfahren / Lösung ist nicht auf Beachtung von Normen beschränkt / Konfliktlösungen für nichtjustiziable Bereiche möglich / "Win-win"-Lösungen sind das Ziel

  6. Eigenverantwortlichkeit: Medianten lösen den Konflikt selbst / der Konflikt wird nicht in die Hände eines Dritten (z.B. häufig nicht spezialisierte Gerichte) gegeben

  7. Einbeziehung sämtlicher Konfliktbeteiligter möglich: auch solcher, die nach der Prozessordnung nicht einbezogen werden können (z.B. in internationalen Streitigkeiten)

  8. Einhaltung von Geschäftsbeziehungen: Aufrechterhaltung oder Wiederaufnahme von Geschäftsbeziehungen oder Beziehungen untereinander und Förderung der internen Kommunikation zum Wohle aller

  9. Wahrung von Geheimhaltungsinteressen: Da Verfahren vor den staatlichen Gerichten öffentlich sind, kann es durch ungewollte Preisgabe von Informationen zu Imageverlusten kommen.